Alexander Peppler - Handlettering & Artwork

Der Singer-Songwriter Alexander Peppler benötigte für seine Solo Projekte einen markanten Schriftzug und ein dazu passendes Artwork, was auf unterschiedliche Werbematerialien angewandt werden sollte.

Das Projekt

Alexander Peppler ist leidenschaftlicher Indie Folk Singer-Songwriter und Mitglied mehrerer Bands. Dazu gehören ganz neu 2019 gegründet die Band Animal Garden und die Band Blue Saloon mit seinem langjährigen Freund. Der Musiker wünschte sich abseits seiner Kooperationen ein eigenes visuelles Erscheinungsbild mit einem hohen Wiedererkennungswert und einer intensiven Verbindung zu seinen Solo Projekten.

Meine Aufgabe

Das Projekt umfasste die:

  • Erstellung eines Schriftzugs (Logo)
  • Entwicklung von einem KeyVisual
  • Umsetzung von einem Veranstaltungsplakat, Visitenkarten, Stickern und einem Facebook Header, der von dem Musiker angepasst werden kann

Problemstellung

Das Branding von Alexander Peppler sollte sich farblich von seinen anderen Musikkooperationen unterscheiden, aber mit ähnlichen Elementen / Stil ausgeführt werden. Im Fokus stand auch, wie bei der Erstellung des Artworks von Blue Saloon, der Handmade-Charakter, der Musik der auch visuell widergespiegelt werden sollte.

Hier gehts zum Artikel von Blue Saloon
Hier gehts zu den Visitenkarten von Blue Saloon

Briefing

In einem Briefing wurde festgelegt, dass die Gestaltung eher schlicht gehalten werden sollte. Als Hintergrund für das Artwork sollte ein beige strukturiertes Papier ausgewählt werden. Und die primäre Farbe sollte ein dunkles Rot werden. Das gesamte Artwork sollte den Style und die Stimmung der 60er-70er Jahre aufgreifen. Der Musiker nannte als visuelle Reverenz den Musik-Film Inside Lewyn Davis.

Lösung

Da es schon seit längerer Zeit mein Wunsch war weiter an meinen Handlettering Fähigkeiten zu arbeiten, schlug ich dem Kunden vor, nicht nur den Effekt des Handgeschriebenen durch eine Schreibschrift zu nutzen, sondern wirklich den Schriftzug mit Tusche und Feder von Hand herzustellen.

Der Prozess

Entwürfe

  • Schriftzug Digital:

Als Erstes nahm ich mich des Schriftzuges an und versuchte herauszufinden, welche Schrift am ehesten den angeforderten Stil entsprechen könnte. Die folgende Schriften suchte ich für einen ersten Entwurf aus. Alexander Peppler entschied sich für einen Schriftzug auf Basis der Tesla Schift.

Unterschdiedliche Handschriften
  • Schriftzug Handlettering:

Die Tesla Schrift wurde von mir mit einer Rundkopf Feder in zwei unterschiedlich roten Tinten von Hand nachgeschrieben.

Alexander Peppler Schriftzug
  • Artwork:

Die erste Idee für das Key Visual war es, wie auch den Schriftzug mit roter Tusche zu zeichnen. Dafür nahm ich ein Foto des Musikers als Vorlage und kombinierte es mit dem Schriftzug auf einem eingescannten Büttenpapier.

Zeichnung Alexander Peppler

Feedback

Mit dem Schriftzug in der Tesla Schrift war die Gestaltung schon auf einem guten Weg. Jedoch stellte sich heraus, dass die handgeschriebene Schrift in Verbindung mit einem gezeichneten Portrait nicht mehr mit den schlichten Design Vorstellungen des Kunden übereinstimmte. Auch stellte sich in dem Feedbackgespräch heraus, dass die Gestaltung die Leidenschaften des Musikers noch stärker transportieren sollten: die Musik, das Schreiben und das Reisen. Wir entwickelten zusammen die Idee, die Notizen des Musikers in den Hintergrund einzufügen, um eine visuelle Brücke zum handgeschriebenen Schriftzug zu bilden.

Um das Thema Reisen mit in die Gestaltung aufzunehmen, sollten von dem Fotografen Malte Emken Bilder des Musikers gemacht werden. Der Fotograf stellte mir eine Auswahl der Fotos zur Verfügung, die von mir, durch eine Bildbearbeitung zu einem Keyvisual gemacht worden sind.

Das Ergebnis

Key Visual

Das Keyvisual setzt sich aus folgenden Elementen zusammen:

  • Scan Papier
  • Scan Notizen
Kombination des Eingescannten Papiers und der Notitzen des Musikers
  • Bearbeitetes Foto
Eingefärbtes Foto
  • Digitalisierter Schriftzug
Eingescannter und bearbeiteter Schriftug

Die Elemente werden für die Werbemittel unterschiedlich zusammengesetzt.
So wird für die Visitenkarten nur das eingescannte Papier und der Schriftzug verwendet.

Plakat:

Das Plakat wurde so konzipiert, dass genügend Platz auf der rechten Seite ist, um handschriftlich Ankündigungen für Veranstaltungen zu ergänzen.

Veranstaltungsplakat

Sticker:

Für den Sticker wurde ein besonders schmales Hochformat (3,5 cm x 10,5 cm) verwendet. Um alle Elemente auf den Sticker platzieren zu können, wurde das Keyvisual stärker als auf den anderen Werbemitteln angeschnitten.

Facebookbanner:

Da viele Konzerte des Musikers über Facebook angekündigt werden, war es die Prämisse einen Facebookbanner zu konzipieren, der einfach anzupassen ist. Dies habe ich über die Kollaborations-Software Canva gelöst.

Facebookbanner

Visitenkarte:

Über die Visitenkarte wurde ebenfalls ein kleiner Artikel geschrieben den ihr hier lesen könnt: Artikel Visitenkarte Alexander Peppler

Vistenkarte Alexander Peppler Vorderseite
Vistenkarte Alexander Peppler Vorder- und Rückseite